Cottbus (SID) - Am ersten Tag des Turn-Weltcups in Cottbus haben sich fünf deutsche Starter für die Gerätefinals am Samstag qualifiziert. In der Qualifikation am Stufenbarren kam Kim Janas (Stuttgart) bei ihrem Comeback nach langer Verletzungspause auf Rang zwei direkt vor Leah Grießer (Karlsruhe). Die deutsche Meisterin Pauline Tratz (Karlsruhe) erreichte als Vierte das Sprung-Finale.

Bei den Männern kamen an den Ringen Nick Klessing (Halle) als Zweiter sowie Nils Dunkel (Erfurt) auf Rang acht weiter. An Boden und Pauschenpferd schieden die Deutschen aus.