Schwerin (dpa) - Das gefährliche Vogelgrippe-Virus H5N8 ist in einem weiteren Geflügelbestand in Norddeutschland aufgetaucht. Bei einem privaten Nutztierhalter in Mecklenburg-Vorpommern seien neben Hühnern auch Tauben von dem Virus befallen, teilte das Schweriner Umweltministerium mit. Es ist der zweite betroffene Geflügelbestand in Mecklenburg-Vorpommern. Erst vor wenigen Tagen war auf einem Geflügelhof die Vogelgrippe bestätigt worden. Zudem wurden bislang noch in Schleswig-Holstein H5N8-Viren bei Hausgeflügel nachgewiesen.