Hilversum (SID) - Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Jorien ter Mors macht Schluss mit der Doppelbelastung und beendet im Hinblick auf Olympia 2018 in Pyeongchang ihre Shorttrack-Karriere. Die 26 Jahre alte Weltmeisterin über 1000 m und 1500 m war seit 2012 in beiden Disziplinen angetreten.

Bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi gewann sie Gold über 1500 m sowie in der Teamverfolgung und verpasste im Shorttrack als Vierte über 1500 m eine Medaille knapp. Ihr letztes Shorttrack-Rennen will ter Mors bei der Heim-WM im März 2017 in Rotterdam bestreiten.