Wolfsburg (dpa) - Volkswagen wird im Rahmen des sogenannten Zukunftspakts allein in Deutschland bis 2025 rund 23 000 Stellen streichen. Das bestätigten Unternehmen und Betriebsrat in Wolfsburg. Der Abbau soll sozialverträglich erfolgen, etwa über Altersteilzeit. Weltweit sollen bis zu 30 000 Jobs wegfallen. Der gesamte Volkswagen-Konzern beschäftigt insgesamt mehr als 624 000 Menschen, 282 000 davon in Deutschland. Zugleich einigte man sich auf hohe Investitionen, um den Konzern fit für die Zukunft zu machen.