München (AFP) Generalbundesanwalt Peter Frank hat die Politik dazu aufgerufen, die Möglichkeiten der Ermittler bei der Überwachung etwa von Messengerdiensten zu verbessern. Es bedürfe einer "rechtlichen Anpassung an die modernen Standards der Telefonie und Kommunikation", sagte Frank dem Magazin "Focus" laut einer Vorabmeldung vom Freitag. Notwendig sei eine "gesetzliche Klarstellung".