London (AFP) Großbritannien kann nach den Worten von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) keinen Ausstieg aus der Europäischen Union nach Londons Sonderwünschen vollziehen. Einen Brexit "à la carte" mit Verbleib im Europäischen Binnenmarkt und gleichzeitigen Ausnahmeregelungen bei der Einwanderung aus EU-Staaten gebe es nicht, sagte Schäuble der "Financial Times" vom Freitag. "Es gibt kein Menü à la carte. Es gibt nur das komplette Menü oder gar nichts", bekräftigte Schäuble.