Dortmund (dpa) - Das Comeback von Fußball-Nationalspieler Marco Reus lässt weiter auf sich warten. Wie Borussia Dortmund bestätigte, steht der Angreifer aufgrund von "leichten Fersenproblemen" nicht im Kader für den Bundesliga-Gipfel morgen gegen den FC Bayern München. Man wolle nach seiner sehr langen Ausfallzeit kein Risiko eingehen, teilte der BVB mit. Reus hatte zuletzt am 21. Mai im Pokal-Endspiel gegen den FC Bayern auf dem Platz gestanden. Die erneute Blessur wird das Comeback von Reus laut BVB aber nur kurzzeitig verzögern.