München (dpa) - "Fly sein" ist das "Jugendwort des Jahres". Es bedeute, jemand oder etwas "geht besonders ab", teilte der Langenscheidt-Verlag in München mit. Zur Auswahl hatten 30 Begriffe gestanden, die zeigen sollen, wie die Jugend von heute spricht. Eine 20-köpfige Jury hatte das Wort gewählt. In einer unverbindlichen Online-Abstimmung hatte "fly sein" nur 4,4 Prozent der Stimmen erreicht. Spitzenreiter war der Begriff "isso" als Zustimmung oder Unterstreichung von etwas mit 20 Prozent.