Berlin (dpa) - Der Westen will an den Sanktionen gegen Russland wegen der Ukraine-Krise festhalten. Darauf haben sich in Berlin Kanzlerin Angela Merkel, US-Präsident Barack Obama und die Staats- und Regierungschefs vier weiterer europäischer Länder verständigt. Die Sanktionen müssten bestehen bleiben, bis das Minsk-Abkommen in Gänze umgesetzt sei, heißt es in einer Mitteilung des Weißen Hauses zu dem Treffen. Die Tatsache, dass kein dauerhafter Waffenstillstand eingehalten werde, sei besorgniserregend.