Tall Adh-Dhahab (AFP) Bei ihrem Einsatz gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) haben die irakischen Truppen unweit von Mossul ein weiteres mutmaßliches IS-Massengrab entdeckt. Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichteten am Freitag aus Tall Adh-Dhahab, zehn Kilometer südlich von Mossul, dass sie in dem mutmaßlichen Massengrab Knochenreste und Kleidungsstücke gesehen hätten. Ein Mitarbeiter des Innenministeriums sagte, Einwohner hätten von bis zu 40 Leichnamen gesprochen.