Peking (SID) - Mit einer Enttäuschung sind die Paarläufer Mari Vartmann und Ruben Blommaert (Düsseldorf/Oberstdorf) beim Cup of China in Peking in die vorolympische Grand-Prix-Saison gestartet. Nach dem Kurzprogramm belegen die deutschen Vize-Meister nur den siebten und damit vorletzten Platz.

Die Spitze übernahmen die beiden Chinesen Xiaoyu Yu und Hao Zhang, ihr Landsmann Boyang Jin führt bei den Herren. In der Damen-Konkurrent nimmt Kaetlyn Osmond Rang eins ein, den besten Kurztanz zeigten ihre Landsleute Kaitlyn Weaver und Andrew Poje.