Osnabrück (AFP) Der Sänger Clueso, der mit seinem aktuellen Album "Neuanfang" an die Spitze der Charts gestürmt ist, hat über schwere Zweifel zu Beginn seiner Karriere gesprochen. "Ich hatte starke Existenzängste am Anfang," sagte der 36-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Samstag. "Ich habe mich nie verstanden gefühlt." Für seinen Traum, hauptberuflich Musiker zu werden, hatte Clueso mit 18 Jahren seine Lehre zum Friseur abgebrochen.