Freyung (dpa) - Der mutmaßliche Mörder einer 20-Jährigen aus Niederbayern ist in Spanien festgenommen worden. Der kleine gemeinsame Sohn des Paares, den der Mann auf seiner Flucht bei sich hatte, ist wohlauf. Der 22 Jahre alte Tatverdächtige wurde nach intensiven Fahndungsmaßnahmen im spanischen Küstenort Lloret de Mar festgenommen. Bei der Festnahme befand sich auch der 18 Monate alte Sohn bei seinem Vater. Er befindet sich derzeit in einer spanischen Jugendhilfeeinrichtung und wird bald nach Deutschland gebracht.