Berlin (dpa) - Der Eisbärin Tonja und ihrem Baby steht im Berliner Tierpark der erste Besuch bevor. Mitte oder Ende nächster Woche sollen Pfleger in der Wurfbox nach dem Rechten sehen, sagte Zoo- und Tierpark-Sprecherin Christiane Reiss der dpa. Die Pfleger wollen ganz behutsam vorgehen: Erst einmal aufschließen und dabei via Überwachungskamera beobachten, wie Tonja reagiert. "Wenn sie nervös wird, lassen wir sie noch länger in Ruhe", sagte Reiss. Tonja hatte am 3. November erstmals Nachwuchs bekommen: Zwillinge. Eines der Jungen ist aber höchstwahrscheinlich gestorben.