Val-d'Isère (SID) - Die in Beaver Creek/Colorado abgesagten Weltcup-Speedrennen der alpinen Skifahrer werden zum gleichen Termin in Val d'Isère ausgetragen. Dies teilten die französischen Organisatoren am Samstag mit. Wie auf der berüchtigten "Raubvogel"-Piste in Beaver Creek geplant, werden in Val d'Isère vom 2. bis 4. Dezember eine Abfahrt, ein Super-G und ein Riesenslalom durchgeführt.

Val d'Isère wird nach der Übernahme des Beaver-Creek-Programms im Dezember zum Dauer-Austragungsort im Weltcup. Insgesamt werden in den Savoyen im letzten Monat des Jahres nunmehr acht Männer-Rennen durchgeführt.

Vor Beaver Creek waren bereits die Männer-Rennen im kanadischen Lake Louise (26./27. November) dem Schneemangel zum Opfer gefallen. Gesichert sind die Frauen-Rennen am 26./27. November in Killington (US-Bundesstaat Vermont). Dort peilt Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg (Kreuth) ihr Comeback nach verletzungsbedingter Pause an. Ein Riesenslalom und ein Slalom stehen auf dem Programm.