Brüssel (AFP) Die Europäische Union hat Aserbaidschan an seine Verpflichtungen zur Einhaltung eines Urteils des Straßburger Menschenrechtsgerichts erinnert und die Freilassung von Oppositionsführer Ilgar Mammadow gefordert. Der diplomatische Dienst der EU erklärte am Samstagabend, Aserbaidschan müsse sich als Mitglied des Europarats an die Vorgaben halten und seinen Verpflichtungen gemäß der Europäischen Menschenrechtskonvention nachkommen. Am Freitag hatte der Oberste Gerichtshof des Landes einen Berufungsantrag von Mammadow zurückgewiesen.