Hannover (dpa) - Profiboxer Marco Huck bleibt IBO-Weltmeister im Cruisergewicht. Der 32 Jahre alte Berliner bezwang in der Nacht in Hannover Europameister Dmitro Kutscher aus der Ukraine nach zwölf Runden mit einem einstimmigen Punktsieg. Huck hat seit Februar den Gürtel des weniger bedeutenden Verbandes IBO inne. Für den Deutschen war es der 40. Sieg im 44. Kampf. Kutscher kassierte in seinem 27. Profifight die zweite Niederlage.