Sinsheim (dpa) - Der Hamburger SV hat an der alten Wirkungsstätte seines Trainers Markus Gisdol ein Lebenszeichen im Abstiegskampf gesendet. Das Schlusslicht der Fußball-Bundesliga rettete ein glückliches 2:2 bei 1899 Hoffenheim, bleibt aber auch nach elf Spieltagen sieglos. Der 47-jährige Chefcoach konnte auch seine sechste Partie mit dem Krisenclub nicht gewinnen. Die Hoffenheimer bleiben dank des Remis in der Liga-Spitzengruppe.