Offenbach (dpa) - Familie und Freunde von Tugce Albayrak haben mit einer Mahnwache an den gewaltsamen Tod der Studentin vor zwei Jahren erinnert. Etwa 50 Personen seien in der Nähe des einstigen Tatorts in Offenbach zusammengekommen, sagte der Onkel des Opfers der dpa. Im Stillen hätten sie der verstorbenen Studentin gedacht. Auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants war es am 15. November 2014 zu der Auseinandersetzung mit tödlichen Folgen gekommen. Der damals 18-jährige Sanel M. schlug die Studentin derart, dass sie zu Boden stürzte und sich schwer verletzte. Sie starb wenige Tage später.