Oldenburg (SID) - Die Handballerinnen des VfL Oldenburg haben als dritter Bundesligist die Gruppenphase des EHF-Cups erreicht. Im Drittrunden-Rückspiel setzte sich die Mannschaft von Trainer Leszek Krowicki gegen TTH Holstebro/Dänemark mit 31:21 (15:12) durch und kam souverän weiter. Schon das Hinspiel hatte der VfL gewonnen (27:25).

Zuvor waren bereits Bundesliga-Spitzenreiter SG BBM Bietigheim und TuS Metzingen in die nächste Runde eingezogen. Beste Werferinnen bei Oldenburg waren Angie Geschke mit zehn und Kim Birke mit sieben Toren.