Köln (SID) - FUSSBALL: Schwerer Gang für Markus Gisdol: Der Trainer muss mit dem krisengeschüttelten Hamburger SV ausgerechnet zu seinem Ex-Klub 1899 Hoffenheim. Der HSV steht mit nur zwei Punkten mit dem Rücken zur Wand, Hoffenheim kann sich mit einem Dreier in der Tabellenspitze festsetzen. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Im zweiten Spiel empfängt Werder Bremen die Eintracht aus Frankfurt und will mit einem Sieg einen Schritt aus dem Tabellenkeller machen.

FUSSBALL: Spitzenspiel in Liga zwei: Union Berlin empfängt in der Alten Försterei Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart. Die Schwaben können nach dem 1:1 von Eintracht Braunschweig in Bochum mit einem Dreier die Tabellenführung von den Niedersachsen übernehmen. Union hingegen wäre bei einem Sieg bis auf zwei Punkte am Tabellenzweiten Stuttgart dran. Ebenfalls um 13.30 Uhr spielen St. Pauli gegen Düsseldorf und Dresden gegen Fürth.

HANDBALL: Zum insgesamt 90. Mal treffen die Nordrivalen THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt aufeinander. Um 19.30 Uhr steigt in der Kieler Sparkassen-Arena das Champions-League-Duell, das für beide Klubs richtungweisend ist. Flensburg würde mit einem Sieg den Anschluss an die beiden Topteams Paris und Barcelona schaffen. Für die Kieler läge dagegen bei einer Niederlage die direkte Qualifikation für das Viertelfinale außer Reichweite.