Istanbul (AFP) Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Nato davor gewarnt, türkischen Offizieren Asyl zu gewähren. Bei den Betroffenen handle es sich um Soldaten, denen "Terrorismus vorgeworfen" werde, sagte Erdogan auf einem Flug von Usbekistan vor Journalisten, wie die Zeitung "Milliyet" am Sonntag berichtete. Sie seien an der Vorbereitung des Putsches im Sommer beteiligt gewesen, fuhr er fort. Die Nato könne diesen Anträgen nicht stattgeben.