Düsseldorf (dpa) - Ein flüchtender Falschfahrer hat einen anderen Autofahrer auf der A 3 mit in den Tod gerissen. Laut Polizei hatte ein 47-jähriger Autofahrer ohne gültige Fahrerlaubnis eine Polizeikontrolle durchbrochen und versucht, der Polizei zu entkommen. Als die Polizei das Auto überholte und sich davor setzen wollte, bremste der Fahrer, wendete und raste als Falschfahrer zurück in Richtung Köln. Die Polizei brach die Verfolgung sofort ab. Kurz danach stieß der Falschfahrer mit seinem Auto frontal mit dem Wagen eines 29-Jährigen aus Köln zusammen. Beide Fahrer starben.