Delhi (dpa) - Mindestens 30 Menschen sind am frühen Morgen bei einem Zugunglück in Indien ums Leben gekommen. Zahlreiche Passagiere wurden verletzt, als ein Expresszug in der Nähe der Ortschaft Pukharayam in Kanpur im Bundesstaat Uttar Pradesh im Norden des Landes entgleiste. Nach Medienberichten wurde jedoch eine weit höhere Opferzahl befürchtet. Noch am frühen Morgen liefen umfangreiche Rettungsmaßnahmen an. Zur Unfallursache liegen noch keine Angaben vor.