Paderborn (SID) - Fußball-Drittligist SC Paderborn hat einen Tag nach der Entlassung von René Müller dessen bisherigen Assistenten Florian Fulland zum Interimstrainer bestimmt. Der 32-Jährige wird beim Tabellen-17. auch im nächsten Ligaspiel gegen Fortuna Köln am Samstag auf der Bank sitzen, teilten die Ostwestfalen am Montag mit.

Fulland werde bis zur Besetzung der Chef-Trainer-Position das SC-Training leiten. "Florian Fulland hat für diese Aufgabe unser vollstes Vertrauen", sagte SCP-Präsident Martin Hornberger. Tatkräftige Unterstützung erhält Fulland von Torwarttrainer Nico Burchert und dem als Scout tätigen Jörg Weber, der eng in die Kaderplanung eingebunden war und mit seiner langjährigen Erfahrung näher an den Trainerstab heranrückt.

"Wir haben eine klare Aufgabenverteilung und ein hohes gegenseitiges Vertrauen. Gemeinsam werden wir das Team auf das bevorstehende Spiel am Samstag vorbereiten", sagte Fulland.