Köln (SID) - Ohne seinen Kapitän Lars Bender und Torjäger Stefan Kießling ist Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen zu seinem vorletzten Gruppenspiel in der Champions League bei ZSKA Moskau (Dienstag, 18.00 Uhr MEZ/Sky) aufgebrochen. Defensivspieler Bender (27) musste einmal mehr wegen einer Fersenverletzung passen, Kießling fällt wegen einer Oberschenkelverletzung aus.

Die beiden Profis hatten schon am vergangenen Freitag das Heimspiel gegen den neuen Tabellenführer RB Leipzig (2:3) nur als Zuschauer verfolgen können. In Moskau kann Bayer theoretisch schon den Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse perfekt machen. "Wir haben es in eigener Hand und wollen in Moskau eine gute Vorstellung zeigen", sagte Bayer-Sportchef Rudi Völler kurz vor dem Abflug.