Köln (dpa) - Kurz nach der Geburt auf dem Flughafen Köln/Bonn soll eine Frau ihr Kind dort umgebracht haben. Gegen die Frau und ihren Partner erging Haftbefehl. Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt. Die Frau hatte das Kind am Samstag auf einer Toilette zur Welt gebracht. Kurz danach soll sie das Baby getötet haben. Das Paar aus Siegen war den Angaben zufolge von einer Reise zurückgekehrt, als es zur Spontangeburt kam. Die Frau erlitt einen Schwächeanfall und kam ins Krankenhaus. Der Mann habe das tote Baby mit nach Hause genommen.