Los Angeles (dpa) - In Los Angeles sind am Sonntagabend (Ortszeit) die 44. American Music Awards vergeben worden. Über die Gewinner hatten Fans im Internet abgestimmt:

- Künstler(in) des Jahres: Ariana Grande

- Zusammenarbeit des Jahres: "Work From Home", Fifth Harmony Featuring Ty Dolla $ign

- Beliebtester Pop/Rock-Sänger: Justin Bieber

- Beliebteste Pop/Rock-Sängerin: Selena Gomez

- Beliebteste Pop/Rock-Band: Twenty One Pilots

- Beliebtestes Pop/Rock-Album: "Purpose", Justin Bieber

- Beliebtester Pop/Rock-Song: "Love Yourself", Justin Bieber

- Beliebtester Country-Sänger: Blake Shelton

- Beliebteste Country-Sängerin: Carrie Underwood

- Beliebteste Country-Band: Florida Georgia Line

- Beliebtestes Country-Album: "Storyteller", Carrie Underwood

- Beliebtester Country-Song: "Humble And Kind", Tim McGraw

- Beliebtester Rap/Hip-Hop-Künstler: Drake

- Beliebtestes Rap/Hip-Hop-Album: "Views", Drake

- Beliebtester Rap/Hip-Hop-Song: "Hotline Bling", Drake

- Beliebtester Soul/R&B-Sänger: Chris Brown

- Beliebteste Soul/R&B-Sängerin: Rihanna

- Beliebtestes Soul/R&B-Album: "Anti", Rihanna

- Beliebtester Soul/R&B-Song: "Work", Rihanna Featuring Drake

- Beliebtester Alternativ-Rock-Künstler: Twenty One Pilots

- Beliebtester zeitgenössischer Künstler: Adele

- Beliebtester Latin-Sänger: Enrique Iglesias

- Beliebtester inspirierender Künstler: Hillsong UNITED

- Beliebtester Electronic Dance-Künstler: The Chainsmokers

- Neuentdeckung des Jahres: Zayn

- Soundtrack des Jahres: "Purple Rain", Prince  

- Tournee des Jahres: Beyoncé

- Video des Jahres: Justin Bieber, "Sorry"

Gewinner