Wiesbaden (dpa) - Der jüngste Trend zu mehr Verkehrstoten in Deutschland könnte sich 2016 wieder umkehren. In den beiden Vorjahren war die Opferzahl jeweils gestiegen. Aus aktuellen Zahlen für September, die das Statistische Bundesamt vorlegte, ergibt sich für die ersten neun Monate 2016 ein Rückgang. Von Januar bis September starben demnach insgesamt 2428 Menschen im Straßenverkehr. Das waren 165 Verkehrstote weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Für eine Jahres-Bilanz sei es aber noch zu früh.