San Antonio (SID) - Die Dallas Mavericks haben ohne ihren angeschlagenen Basketball-Superstar Dirk Nowitzki im Texas-Duell bei den San Antonio Spurs trotz einer ansprechenden Leistung die elfte Saisonniederlage in der NBA kassiert. Die von Verletzungspech geplagte Mannschaft von Trainer Rick Carlisle unterlag bei den Spurs knapp mit 91:96.

Dallas musste in San Antonio den Ausfall zahlreicher Leistungsträger kompensieren. Neben Nowitzki konnten Deron Williams, Andrew Bogut, J.J. Barea, und Devin Harris nicht antreten. Carlisle standen für die Partie lediglich zehn Spieler zur Verfügung. Beste Werfer für die Mavericks in einer Begegnung, in der die Gäste trotz aller Widrigkeiten auf Augenhöhe agierten, waren Seth Curry (23), Harrison Barnes (20) und Wesley Matthews (20).

"Ich habe viel Positives gesehen", sagte Carlisle: "Heute ist es auf ein paar Zentimeter angekommen. Ein paar Turnover zur Unzeit und der ein oder andere Fehlwurf haben den Unterschied gemacht." Dallas bleibt mit zwei Siegen und elf Niederlagen das schlechteste Team der Liga. Am Mittwoch steht das Heimspiel gegen die Los Angeles Clippers auf dem Programm.