Kiel (AFP) Angesichts der Bedrohung durch die Geflügelpest werden in Schleswig-Holstein rund 3800 Mastgänse getötet. Die Tiere in zwei zusammengehörenden Betrieben in Kreis Dithmarschen seien zwar mit einer weniger aggressiven Form des Vogelgrippevirus H5 infiziert, teilte Landesumweltminister Robert Habeck (Grüne) am Dienstag in Kiel mit. Dieser könne aber "spontan" zu einem hochansteckenden Subtyp wie H5N8 mutieren. Das müsse verhindert werden.