Moskau (dpa) - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat einen Sieg bei ZSKA Moskau verschenkt und muss nach dem 1:1 wieder um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League bangen. Die Werkself ging am Abend zwar durch ein Tor von Kevin Volland in Führung, musste aber durch einen Foulstrafstoß von Bebars Natcho noch den Ausgleich hinnehmen. Nur ein Auswärtssieg hätte Bayer bereits am 5. Spieltag die Chance auf den vorzeitigen Achtelfinaleinzug eröffnet. Nun wird die letzte Gruppen-Begegnung gegen AS Monaco am 7. Dezember zum Endspiel.