Teheran (AFP) Mehr als tausend vom Iran nach Syrien entsandte Kämpfer sind nach offiziellen iranischen Angaben in dem dortigen Konflikt getötet worden. Die Nachrichtenagentur Tasnim zitierte den Leier der iranischen Stiftung für Märtyrer- und Veteranenangelegenheiten, Mohammed Ali Schahidi Mahalati, am Dienstag mit den Worten: "Die Zahl der Märtyrer aus unserem Land ist jetzt auf über tausend gestiegen."