Berlin (dpa) - Über 100 000 Frauen pro Jahr werden in Deutschland Opfer von Gewalt in der Partnerschaft. Das geht aus Zahlen des Bundeskriminalamts für das Jahr 2015 hervor. Der mit Abstand größte Teil der Gewalttaten gegen Frauen in Partnerschaften fällt unter die Rubrik "vorsätzliche einfache Körperverletzung". Es folgen Bedrohungen, gefährliche Körperverletzungen und Stalking - sowie Mord und Totschlag. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig sagte: "Wir brauchen diese Zahlen, denn sie helfen dabei, häusliche Gewalt sichtbar zu machen." Notwendig seien Maßnahmen zur Prävention.