New York (dpa) - US-Rapper Kanye West ist nach dem überraschenden Abbruch seiner Tournee in den USA und Kanada zur Beobachtung in eine Klinik in Los Angeles gebracht worden. Zuvor war bei der Polizei ein medizinischer Notruf eingegangen, berichteten US-Medien. Nähere Angaben gibt es noch nicht. West hatte eine noch 21 Konzerte umfassende Tournee ohne Angabe von Gründen abgebrochen. Schon am Samstag hatte er Fans verärgert, als er ein Konzert in Sacramento verspätet begann und nach nur drei Songs minutenlang gegen Hillary Clinton und mehrere Prominente schimpfte, bevor er die Show schließlich ganz abbrach.