Istanbul (AFP) Nach heftiger öffentlicher Kritik hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die Überprüfung eines umstrittenen Gesetzentwurfs zum Sexualstrafrecht angekündigt. Der Entwurf sah bislang vor, dass der Täter bei sexueller Gewalt gegen Minderjährige unter Umständen ohne Strafe davonkommt, wenn er das Opfer später heiratet. Dieser Vorschlag habe "zahlreiche Reaktionen, kritische Stellungnahmen und Empfehlungen hervorgerufen", sagte Präsident Recep Tayyip Erdogan am Montagabend laut Nachrichtenagentur Anadolu.