Ankara (AFP) Die türkische Justiz hat einen Haftbefehl gegen den Vorsitzenden der syrischen Kurdenpartei Demokratische Union (PYD) erlassen. PYD-Chef Salih Muslim solle wegen eines Anschlags auf einen Militärkonvoi in der Hauptstadt Ankara im Februar festgenommen werden, meldete am Dienstag die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu. Demnach wurden gegen 47 weitere Verdächtige Haftbefehle erlassen, unter ihnen mehrere flüchtige Anführer der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), die von Ankara als Terrororganisation eingestuft wird.