Passau (AFP) Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, hat die deutschen Gerichte scharf angegriffen. "Die Justiz ist sich ihres Schutzauftrags nicht bewusst", sagte er der Zeitung "Passauer Neue Presse" vom Mittwoch. Die Polizei fühle sich von ihr allein gelassen. Ausbildung und Berufungsverfahren sollten überprüft werden.