Straßburg (AFP) Im Europaparlament hat eine Mehrheit der Abgeordneten einen Antrag auf Überprüfung des Handelsabkommens Ceta zwischen der EU und Kanada durch den Europäischen Gerichtshof (EuGH) abgelehnt. 419 Parlamentarier stimmten am Mittwoch gegen eine solche Prüfung, vor allem Christ- und Sozialdemokraten. 258 Volksvertreter votierten dafür, 22 enthielten sich. Damit ist nun der Weg frei für eine Abstimmung des Plenums über das umstrittene Abkommen. Dies soll möglicherweise bereits während der nächsten Plenartagung Mitte Dezember geschehen.