Paris (AFP) Im Rennen von Frankreichs Konservativen um die Präsidentschaftskandidatur hat Ex-Premier Alain Juppé seine Angriffe auf seinen Rivalen François Fillon fortgesetzt. Juppé warf seinem in Umfragen vorne liegenden Konkurrenten am Mittwoch vor, von Rechtsextremen unterstützt zu werden und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin gegenüber zu "gefällig" zu sein.