Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die Absage des gewählten US-Präsidenten Donald Trump an das geplante Freihandelsabkommen TPP kritisiert. Sie sei nicht froh, dass das transpazifische Abkommen jetzt wahrscheinlich nicht Realität wird, sagte Merkel in der Generaldebatte über die Regierungspolitik im Bundestag. Sie wisse nicht, wer von dem Schritt Trumps profitieren werde. Zugleich lobte sie das kürzlich ausgehandelte Freihandelsabkommen Ceta zwischen der Europäischen Union und Kanada als wegweisend.