Kingston (SID) - Sprint-Superstar Usain Bolt (30) freut sich schon auf ausgedehnte Besuche beim Oktoberfest in München in der Zeit nach seiner Karriere. In der Vergangenheit sei der Jamaikaner "immer nur in einem Zelt" gewesen, sagte er der Sport Bild: "In den nächsten Jahren will ich in mehrere Zelte und auch mehr Biersorten ausprobieren." Das habe er den "hübschen Sprechstundenhilfen" seines Leibarztes Hans-Wilhelm Müller- Wohlfahrt versprochen.

Wenn Bolt nach der WM 2017 in London seine Laufbahn beendet, will der neunmalige Olympiasieger seinem Sport erhalten bleiben. "Ich weiß, dass die Leichtathletik Hilfe braucht. Und ich helfe gerne", sagte Bolt, der in Rio sein angestrebtes goldenes Triple-Triple perfekt gemacht hatte: "Ich bin es gewohnt als Botschafter zu fungieren."