Frankfurt/Main (dpa) - Wegen des verlängerten Pilotenstreiks streicht die Lufthansa auch morgen eine Vielzahl von Flügen. Nach 876 Verbindungen heute sind morgen 912 betroffen, wie die Fluggesellschaft in Frankfurt mitteilte. Das entspricht etwa der Hälfte des Flugprogramms der Kernmarke Lufthansa. An beiden Streiktagen zusammen seien rund 215 000 Passagiere betroffen. Konzerngesellschaften wie die Swiss, die AUA oder die Eurowings werden von den Piloten nicht bestreikt.