Gelsenkirchen (dpa) - Darf eine Frau mit Silikonbusen in den Polizeidienst? Das Verwaltungsgericht in Gelsenkirchen behandelt heute den Fall einer Klägerin aus Dortmund. Es will noch am selben Tag ein Urteil fällen. Ein Polizeiarzt hatte vor drei Jahren entschieden, dass die damals 31-jährige Frau wegen ihrer Brustimplantate nicht aufgenommen werden darf. Es bestehe die Gefahr, dass die Einlage bei bestimmten Einsätzen reißen könne. Dagegen zog die Frau aus Dortmund vor Gericht.