Colombo (AFP) Sri Lanka will stärker gegen die Misshandlung von domestizierten Elefanten vorgehen. Die Regierung habe sich auf neue gesetzliche Vorschriften für die Haltung von Elefanten geeinigt, sagte der zuständige Minister Gamini Jayawickram Perera am Mittwoch in Colombo. Elefanten gelten im Buddhimus als heilig und sind in Sri Lanka bereits gesetzlich geschützt. Es kommt jedoch immer wieder zu Misshandlungen.