Hannover (AFP) Die geplante Verschmelzung des Ferienfliegers Tuifly und der Touristiksparte von Airberlin kommt voran: Der Aufsichtsrat des Reisekonzerns TUI stimmte nach Unternehmensangaben am Mittwoch dem Plan zu, die Tochter Tuifly in ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Airberlin-Großaktionär Etihad einzubringen. Etihad will demnach den touristischen Flugbetrieb von Airberlin übernehmen und in die neue Airline mit Tuifly einbringen. Der Abschluss aller Verhandlungen werde "für die nächsten Wochen erwartet".