Phnom Penh (AFP) Ein von den Vereinten Nationen unterstütztes Sondertribunal in Kambodscha hat die lebenslangen Haftstrafen für die beiden ranghöchsten noch lebenden Vertreter des Rote-Khmer-Regimes aufrechterhalten. Das Urteil gegen den 90-jährigen einstigen Chefideologen Nuon Chea und den 85-jährigen Ex-Staatschef Khieu Samphan aus dem Jahr 2014 sei "angemessen", befand der Vorsitzende Richter Kong Srim am Mittwoch. Damit ist das Urteil endgültig.