Washington (AFP) Zum letzten Mal als US-Präsident hat Barack Obama die traditionelle Truthahn-Begnadigung zu Thanksgiving im Weißen Haus geleitet. Anders als in den letzten Jahren, als sie bereits die Augen über die Scherze ihres Vaters verdrehten, waren Obamas jugendliche Töchter Malia und Sasha dieses Mal bei der Zeremonie nicht an seiner Seite. Stattdessen übernahmen seine deutlich jüngeren Neffen Austin und Aaron Robinson ihren Platz.