Kabul (AFP) Die afghanische Regierung hat eine Kampagne zur Eindämmung der weit verbreiteten Gewalt gegen Frauen gestartet. "Wir suchen nach Wegen zur Zusammenarbeit und für einen wirksamen und gesetzlichen Kampf gegen die Existenz von Gewalt gegen Frauen im Land", sagte Generalstaatsanwalt Farid Hamidi am Donnerstag bei der Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung im Präsidentenpalast durch seine Behörde und vier Ministerien.