Managua (dpa) - Ein schweres Erdbeben hat El Salvador und Nicaragua erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 7,0 lag nach Angaben aus den USA rund 150 Kilometer südwestlich der salvadorianischen Küste im Pazifik. Demnach wurde bislang keine Tsunami-Warnung herausgegeben. Berichte über Schäden gibt es noch nicht. An der Küste werden aber hohe Wellen erwartet. Die Region liegt auf dem sogenannten Pazifischen Feuerring, der immer wieder von heftigen Erdbeben erschüttert wird.